EN | DE | DA | FR | NL | ES
19. Januar 2018

Kostenloser Quick-Check

In unserem Aktionszeitraum vom 01.02.2018 – 30.06.2018 bieten wir Ihnen einen kostenlosen Quick-Check für die Lagerung Ihrer Instrumentarien im Nachlegelager an. Unsere kompetenten Mitarbeiter verschaffen sich bei Ihnen vor Ort einen Überblick über die aktuelle Ist-Situation und arbeiten Ihnen bei Bedarf einen Verbesserungsvorschlag inklusive Investitionsplanung aus.

Interesse? Dann füllen Sie einfach nebenstehendes Formular aus oder rufen Sie uns unter 0341-212085-0 an, um einen Termin zu vereinbaren.

Anrede*

Vorname*

Nachname*

Einrichtung*

Funktion*

Telefon*

eMail*

Ja, bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.


19. Dezember 2017

Neue Anschrift Schweiz

Unsere Gesellschaft in der Schweiz ist umgezogen. Bitte bachten Sie die neue Anschrift:

SCAN MODUL System GmbH
Sihleggstr. 23
CH-8832 Wollerau
T +41-61-301 63-01
M wollerau@scanmodul.com

15. November 2017

Scan Modul erhält Klimazertifikat

Durch das Recycling der von uns in den Verkehr gebrachten Verkaufsverpackungen leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Hierfür wurde uns jetzt das Klimazertifikat durch BellandVision verliehen.


24. Oktober 2017

MRT-Wagen von Scan Modul

Mit unseren speziellen ScanCell®-Wagen für den Einsatz im MRTBereich
unterstützen wir die Hochleistungsmedizin mit mobilen
Transport– und Lagerungssystemen für die während der
Diagnostik benötigten Medikalprodukte.

 

Broschüre herunterladen


20. September 2017

femak-Regionaltagung: Innovation im Bettenmanagement

Die femak-Regionaltagung am 12.September in Leipzig stand im Zeichen der Digitalisierung.

Einen sehr interessanten Beitrag konnte unser Geschäftsführer Herr Torsten Schäfer beisteuern, der im Rahmen der Tagung das dynamische Bettenmanagement von SCAN MODUL vorstellte.

Denn damit handelt es sich um eine Innovation auf dem Bettenmarkt, die sich bezahlt macht: Arbeitsprozesse werden durch eine WLAN-Echtzeitortung von Krankenhausbetten deutlich vereinfacht. Zusätzlich können direkt am Bett verschiedene Arbeitsschritte angefordet werden, wie z.B. die zentrale/dezentrale Aufbereitung des Bettes oder auch eine Reparaturanforderung.

In der dazugehörigen Software können die Betten direkt als frei/belegt, infektiös/rein gekennzeichnet werden, was die Arbeit auf den einzelnen Stationen deutlich erleichtert.

Hier erhalten Sie einen ersten Überblick über diesen echten Mehrwert für Kliniken.


7. August 2017

Platzmangel war gestern!

Mit dem einzigartigen kompakten und mobilen Lagerungssystem UBeTrack™ unseres Partners Belintra gehört Platzmangel im Lager endlich der Vergangenheit an. Mit diesem ausgeklügelten System können bis zu 33% der gesamten Stellfläche, sowie 75% der Gangbreite eingespart werden.

Zudem wird neben der hochwertigen Qualität auch eine schnelle und einfach Montage gewährleistet, denn das Konzept beruht auf dem bereits bewährten UBeFlex-Regalsystem, welches einfach durch mobile Komponenten ergänzt wird. Diese können im Handumdrehen an eine andere Stelle verschoben werden. Die dafür benötigten Laufschienen befinden sich oben, so dass Transportwagen problemlos passieren können.

Mit UBeTRack™ erhalten Sie ein einzigartiges Aufbewahrungssystem aus eloxiertem Aluminium und hochwertigen antistatischen Kunststoffmaterialien – optimal für sterile, als auch nicht-sterile Umgebungen.

Hier erfahren Sie mehr!


20. Juni 2017

Projekt West-Afrika e.V. erhält Sachspenden

Mehrere Pflegewagen wurden im Rahmen einer Sachspende an das Projekt West-Afrika e.V. gespendet. Die Wagen wurden nach Togo verschifft und sind nun an ihrem Bestimmungsort im Universitätskrankenhaus von Lomé angekommen.

Lesen Sie hier den Projektbericht!


22. Mai 2017

Modulsystem in Tropenklinik

Die Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus in Tübingen beauftragt Scan Modul die Lagerhaltung der Klinik zu optimieren – lesen Sie hier den vollständigen Projektbericht.

 


10. Mai 2017

Messebericht ALTENPFLEGE 2017 in Nürnberg

660 Aussteller waren 3 Tage lang auf der ALTENPFLEGE 2017 in Nürnberg vertreten. Darunter auch erstmalig unser Partner Stopp Dienstleistungen GmbH.

Geschäftsführer Herr Jörg Stopp blickt auf drei ereignisreiche und erfolgreiche Tage zurück.

Auf dem 50m² großen Stand wurde das komplette Produktspektrum von Stopp Dienstleistungen gezeigt. Und dieses kann sich sehen lassen: von der Küche, über das Bewohnerzimmer und den Aufenthaltsraum, bis hin zum Dienstzimmer, welches mit unserem Modulsystem ausgestattet ist. Ein Gesamtkonzept das punkten kann.

Das sahen die Besucher genauso. Stopp Dienstleistungen hat mit zumeist 7 Mitarbeitern am Stand zahlreiche Beratungen durchgeführt und mehr als 500 Prospekte ausgegeben. Ein leerer Stand: Fehlanzeige!

Die Besucher, meist aus dem deutschsprachigen Raum, aber auch aus Italien, Frankreich und den Niederlanden waren von diesem Gesamtkonzept mehr als angetan. So stieß auch die Einbindung logistischer Verbesserungen in den Dienstzimmern in Form unseres Modulsystems auf sehr positive Resonanz.

Auch das leibliche Wohl der Besucher kam nicht zu kurz, denn Frau Mund, Leiterin Marketing, war nicht nur bei den Beratungen tätig. Sie verwöhnte die Besucher im Rahmen ihres „Show-Cookings“ direkt auf dem Stand mit allerlei Köstlichkeiten; vor allem die Blätterteigrosen mit Äpfeln fanden reißenden Absatz – wer kann dazu schon nein sagen.

Ein Wiedersehen auf der Altenpflege 2019 in Nürnberg wird es sicher geben – wir freuen uns darauf!


31. März 2017

Stopp Dienstleistungen GmbH auf der Altenpflege Nürnberg 2017

Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Partner Stopp Dienstleistungen GmbH in diesem Jahr auch unsere Produkte auf der Altenpflege Nürnberg 2017 präsentieren wird.

Mit 20 Jahren Erfahrung in der Branche der Altenpflege, steht Ihnen mit Stopp Dienstleistungen GmbH ein überaus erfahrener Partner zur Seite.

Die Kernkompetenz des Planungs- und Einrichtungshauses mit dem Schwerpunkt der Einrichtung von Pflegeheimen, Reha-Kliniken, Kurzzeit- und Tagespflege liegt in der Erarbeitung und Ausführung von Gesamtkonzepten.

Um dieses Konzept um die modulare Lagerhaltung zu erweitern, können die Schränke ganz einfach mit unserem bewährten Modulsystem ausgestattet werden. So wird neben der hervorragenden Ausstattung, die durch die Stopp-Dienstleistungen GmbH geliefert wird zugleich ein zusätzlicher Vorteil geschaffen: Denn unser Modulsystem ist durchaus auch für Pflegeeinrichtungen ein interessanter Aspekt, um die logistischen Strukturen und vor allem den Zeitfaktor zu verbessern.

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie Stopp Dienstleistungen GmbH auf der Altenpflege 2017 Nürnberg!

Stopp_Logo_+Claim
MESSE-ALTENPFLEGE